Ihr Warenkorb
keine Produkte
[<<Erster] [<zurück] [weiter>] 7 Artikel in dieser Kategorie

Sauer 404 Syncro XT 30/06

Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
Statt 3.444,00 EUR
Nur 2.950,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

 

Erwebscheinpflichtig!  Abgabe nur an an Inhaber einer Erwerbserlaubnis.


Sauer 404 Syncro XT 30/06 rechts,

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Komplettangebot mit Zielfernrohr und Montage aus unserer Büchsenmacher-Meisterwerkstatt 



Das neue Schieß-Erlebnis. Der Lochschaft mit verstellbarem Schaftrücken in Verbindung mit dem SAUER Quattro-Abzug katapultiert die S 404 Synchro XT auf die Pole Position, was Ergonomie, Schießkomfort und Personalisierung angeht. Mehr „mein Gewehr“ geht nicht.

Handspannung
Die S 404 besticht durch ein patentiertes Sicherheits-Konzept, dessen Herzstück die völlig neu entwickelte Handspannung ist. Der ergonomisch perfekt auf dem Schlösschen platzierte Metall-Schieber erlaubt nicht nur bequemes, sondern auch lautloses Spannen der Büchse, da der im hinteren Drittel integrierte Sperrknopf automatisch vom weichen Gewebe des Daumens gedämpft wird. Durch erneutes Drücken des Knopfes gleitet der Spannschieber – vom Daumen automatisch kontrolliert – in die entspannte Position zurück.
Automatische Schlagbolzensicherung
Zusätzlich zur Handspannung wirkt im Inneren der S 404 eine automatische Schlagbolzensicherung, die ein Abfeuern der Büchse verhindert, so lange diese nicht vollständig verriegelt ist. Und um die Waffe – zum Beispiel beim Laden und Entladen – im entspannten Zustand zu öffnen, genügt es, den Spannschieber um zwei Millimeter nach vorn zu schieben und gleichzeitig die Kammer zu entriegeln.
Schutz vor unbefugtem Zugriff
Minimaler Aufwand, maximale Wirkung: Mit zwei simplen Handgriffen lässt sich der Verriegelungskopf von der Kammer trennen. So ist 100-prozentig sichergestellt, dass kein Unbefugter die S 404 abfeuern kann. Ein essenzielles Plus an Sicherheit, das Dank einfachster Handhabung und dem Hosentaschen-Format des Verriegelungskopfes auch wirklich praxistauglich ist.

Mehr Kontrolle – der SAUER Quattro Abzug
Vier verschiedene Abzugsgewichte vom Schützen wählbar
Keine Jagd ist wie die andere, und jeder Mensch hat ein unterschiedliches taktiles Empfinden. Das revolutionäre SAUER Quattro Abzugs-Konzept trägt dieser Tatsache auf einmalige Weise Rechnung. Denn mit Hilfe des in der Waffe integrierten SAUER Universal-Schlüssels SUS kann der Schütze jetzt ganz einfach und innerhalb weniger Sekunden zwischen vier verschiedenen Abzugsgewichten wählen. Und egal, welchen Widerstand der Jäger nutzt: der SAUER Quattro begeistert mit einer Charakteristik, die „knochentrocken“ neu definiert. So ist von der ultra-präzisen Kugel auf dem Schießstand oder im Gebirge bis hin zur Drückjagd bei eisigen Temperaturen jeder Situation optimal Rechnung getragen.
In Länge und radialer Position einstellbarer Abzug
Erst die optimale Position des Schießfingers am Züngel sorgt für sauberes Abziehen und kontrolliertes Treffen. Aber jede Hand ist anders, und genau darauf hat der SAUER Quattro nun die Antwort. Mit acht Millimeter Verstellweg längs und je 5 Grad Schwenkbereich nach links und rechts garantiert er jedem Schützen den perfekten Kontakt zu dem entscheidenden Bedienteil, wenn es um Treffer geht. Doch damit nicht genug: Das extra breite und perfekt geschwungene Züngel sorgt dafür, dass der Schießfinger optimal aufgenommen und positioniert wird. Und die im Sportbereich fest etablierten Längsrillen. im Abzug stellen schon bei geringster Berührung den entscheidenden synaptischen Kontakt zwischen Gehirn und Abzugsfinger her, so dass die Schussauslösung ohne jeglichen gedanklichen Verzug erfolgt. Das heißt instinktives Treffen und keine Kompromisse, denn jetzt passt sich endlich die Waffe dem Schützen an – und nicht umgekehrt.

Mehr Präzision
Neu konstruierte SAUER Universal-Montage SUM
Erst die perfekte Verbindung aus Waffe, Munition und Zieloptik setzt das enorme Präzisions-Potenzial der SAUER 404 in konstant hohe Trefferleistung um. Die völlig neu konstruierte und patentierte SAUER Universal-Montage SUM ist dabei der entscheidende Baustein zwischen Waffe und Zielfernrohr. Die Montagebasis ist bereits in das Gehäuse jeder S 404 eingefräst, was geringste Toleranzen und höchste Festigkeit garantiert. Die SUM besticht durch ihre einfache und logische Handhabung, durch ihre von der DEVA testierte enorme Dauer-Stabilität und durch ihre in unzähligen Testreihen bestätigte Wiederholgenauigkeit. Doch damit nicht genug: All diese Vorzüge haben die Konstrukteure mit einer sensationell niedrigen Bauhöhe vereint. Das sorgt nicht nur für einen unheimlich grazilen und eleganten Auftritt der S 404, sondern stellt vor allem sicher, dass der Schütze beim Zielen die maximale Überdeckung von Körper und Waffe und somit höchste Stabilität im Anschlag und Schuss erzielt. So wird aus SAUER-Präzision erlebte Präzision auf dem Stand und im Revier – und darauf kommt es schließlich an.
Volles Material für volle Präzision
Die S 404 basiert nicht nur auf den millionenfach bewährten Elementen der SAUER-Präzision – sie bringt sie zur Perfektion. So wird das Gehäuse nach wie vor aus einem vollen Block Luftfahrt-Aluminium gefräst. Dank stärkerer Dimensionen ist es jetzt noch verwindungssteifer, was in engsten Schussgruppen mündet. Der kalt gehämmerte SAUER-Lauf wird wie bei der S 202 mit drei Klemmschrauben fixiert. Doch hier spielt die S 404 drei weitere Trümpfe aus, die ihr ihre Einzigartigkeit sichern.
  • Die Schrauben können nun mit dem in der Waffe integrierten SAUER Universal-Schlüssel SUS bedient werden.
  • Das vorn im Gehäuse platzierte Kombi-Element dient nicht nur der spannungsfreien Aufnahme des Vorderschafts, sondern ist gleichzeitig ein Keil, der das Herausnehmen und Einstecken des Laufes zum Kinderspiel macht.
  • Die Schrauben können nun mit dem in der Waffe integrierten SAUER Universal-Schlüssel SUS bedient werden.
  • Das vorn im Gehäuse platzierte Kombi-Element dient nicht nur der spannungsfreien Aufnahme des Vorderschafts, sondern ist gleichzeitig ein Keil, der das Herausnehmen und Einstecken des Laufes zum Kinderspiel macht.